Kompetente Betreuung durch erfahrene Rechtsanwälte

Ver­trauen Sie einer der füh­ren­den Rechts­an­walts­kanz­leien Deutsch­lands für Bank-, Kapi­tal­markt- und Ver­si­che­rungs­recht

Aachener & Münchener erkennt an

24. November 2017

Aachener & Münchener erkennt an

Bild

news_aachenmuenchener

Aachener & Münchener erkennt an

Nach­dem bereits die HUK Coburg den Wider­spruch gegen einen Lebens­ver­si­che­rungs­ver­trag voll­um­fäng­lich aner­kannt hat, gibt nun auch die Aache­ner & Mün­che­ner Lebens­ver­si­che­rung AG dem Wider­spruch unse­res Man­dan­ten statt“, so Rechts­an­walt und Fach­an­walt Dr. Ste­phan Gre­ger. „Gera­de in Zei­ten des his­to­risch nied­ri­gen Zins­ni­veaus sind Lebens­ver­si­che­rungs­ver­träge nicht mehr die ren­ta­ble Anla­ge, die sie hät­ten sein sol­len, wes­halb vie­le Ver­si­che­rungs­neh­mer die ihnen durch die Recht­spre­chung gege­be­nen Mög­lich­kei­ten nut­zen und von dem sog. „Wider­rufs­jo­ker“ Gebrauch machen“. Die Aache­ner & Mün­che­ner ist bereits die zwei­te Ver­si­che­rungs­ge­sell­schaft, die den Wider­spruch eines von unse­rer Kanz­lei ver­tre­te­nen Ver­si­che­rungs­neh­mers aner­kennt. Wie bereits bei der HUK Coburg, erhält auch unse­rer Man­dant von der Aachen Mün­che­ner durch den Wider­spruch einen mehr als 30% höhe­ren Betrag von der Ver­si­che­rung aus­be­zahlt, als er bei einer Kün­di­gung erhal­ten hät­te. „Unter dem Strich liegt die Aus­zah­lung der Ver­si­che­rung deut­lich über dem zuletzt mit­ge­teil­ten Rück­kaufs­wert der Ver­si­che­rung. Der Vor­teil des Wider­spruchs gegen­über der Kün­di­gung liegt näm­lich gera­de dar­in, dass der Ver­si­che­rungs­neh­mer mit dem Wider­spruch die ein­ge­zahl­ten Ver­si­che­rungs­prä­mien aus­ge­zahlt erhält und zusätz­lich Nut­zungs­er­satz geleis­tet wer­den muss“, so Rechts­an­walt Dr. Gre­ger wei­ter.